Change Management im Rahmen der Sanierung und Neustrukturierung
Deutschland

Aufgabe:

Die Sanierung und Neustrukturierung dieses mittelständischen Unternehmens bedingte einen massiven Personalabbau durch betriebsbedingte Kündigungen, Beendigungsvereinbarungen und auslaufende Verträge. Mit dem Betriebsrat konnte zwar einvernehmlich eine sozialverträgliche Lösung mit Interessenausgleich und Sozialplan erarbeitet werden. Dennoch war die Stimmung im Unternehmen angesichts der Krise auf dem Tiefpunkt. Es herrschten Ängste, Trauer und Wut auf die Unternehmensführung. Das Change Management konzentrierte sich in diesem Kontext auf zwei Ziele: erstens, die Vermittlung von Sicherheit und Orientierung in der Krise und zweitens, die Gestaltung des gemeinsamen Aufbruchs und Neuanfangs. In einer ersten Phase der Krisenbewältigung standen die gemeinsame Bewältigung der negativen Emotionen, die sich aus der Sanierung ergaben, und die Unterstützung der Führungskräfte in ihrer Vorbildfunktion im Vordergrund. Daraufhin fokussierte die zweite Phase der Neuorientierung auf die Prägung der neuen Denk-, Verhaltens- und Kommunikationskultur durch Beteiligung aller verbleibenden Mitarbeiter an der Zukunftsgestaltung.

Rolle:

Konzeption der Veränderungsbegleitung, Konzeption und Moderation zentraler Veranstaltungen sowie Coaching von Führungskräften.

Sie haben Fragen?
Print Friendly, PDF & Email