Internationales Entwicklungsprogramm für Spezialisten ohne Führungsverantwortung in einem mittelständischen Unternehmen
(Nordeuropa)

Top 3 im HR Excellence Award 2016 in Berlin

Aufgabe:

Die Region Nordeuropa dieses mittelständischen IT-Dienstleisters befand sich in einem Transformationsprozess, der u.a. Personalabbau, Digitalisierung von Arbeitsabläufen sowie mehr Kundenorientierung bedeutete. Die Rolle eines typischen Mitarbeiters sollte sich vom Fachexperten zum Dienstleistungsvermittler wandeln. Die zunehmende Veränderungsgeschwindigkeit stellte dabei hohe Ansprüche an individuelle und organisatorische Veränderungskompetenzen. Zielsetzung des Entwicklungsprogrammes für High Potentials: (1) Vermitteln von mehr Zuversicht in persönlichen und unternehmerische Veränderungsfähigkeit, (2) Langfristige Bindung der Talente an das Unternehmen, (3) Förderung der unternehmenssweiten Vernetzung der Teilnehmer des Programms. Zentraler Ansatzpunkt: Im Austausch mit unterschiedlichsten Menschen, die teils extreme Veränderungen gemeistert hatten, reflektierten die Teilnehmer den persönlichen und unternehmerischen Umgang mit Change. Die gewonnenen Einsichten brachten sie schließlich in selbstorganisierten Transformationsdialogen ins gesamte mittelständische Unternehmen ein.

Rolle:

PUETTGEN Consulting entwickelte und begleitete das Programm, in dem ausgewählte IT-Experten als „Transformation-Scouts“ buchstäblich auf eine Veränderungsreise geschickt wurden. Besonderer Fokus: (1) Aktivieren und Erweitern der vorhandenen Veränderungskompetenzen, (2) Verknüpfen der für Mittelständler zentralen Herausforderungen von kurzfristiger Veränderungsfähigkeit mit langfristiger Talentbindung.

Welche Fragen habe Sie?
Print Friendly, PDF & Email