Work in Progress

Strategien mit der Change-Story einfach kommunizieren

Die Change-Story spannt den Bogen von der Ausgangslage hin zum anvisierten Ziel.

Um eine möglichst hohe Veränderungsenergie zu erzeugen, ist es hilfreich, den Prozess für alle Betroffenen sinnhaft und nachvollziehbar zu gestalten. Dafür erarbeiten wir mit unseren Kunden eine visuelle Change-Story, die den besonderen Vorteil hat, die Mitarbeiter da „abzuholen“, wo sie gerade stehen. Voraussetzung dafür, dass die Strategie im Unternehmen verstanden und tatsächlich gelebt wird.

Die Change-Story orientiert sich an sechs Kernelementen bzw. Leitfragen:

1. Wo stehen wir heute? (Ausgangslage)
2. Warum müssen wir uns ändern (Case for Change)
3. Wohin wollen wir uns entwickeln? (Vision/ Zielbild)
4. Wie werden wir die neue Situation erreichen? (Roadmap)
5. Was bedeutet das für wen? (Stakeholder Anaylse, Impact Analyse)
6. Was bleibt auch nacher wie zuvor? (Bewahrungslandkarte)

 

Vorteile von Visualisierung

  • Visualisierte Informationen werden innerhalb kürzester Zeit erfasst.
  • Komplexe Inhalte wirken leicht und verständlich, abstrakte Themen werden besprechbar.
  • Visuelle Informationen sind einprägsam.
  • Gestalterisch aufbereitete Information zieht die Aufmerksamkeit auf sich und wirkt, da sie über rationales Erfassen hinaus auch ästhetisches und emotionales Empfinden anspricht.

 

Vorteile Der Change-Story

  • Eine Change-Story holt den Mitarbeiter ab, wo er gerade steht (Kommunikationsanlässe).
  • Kernbotschaften werden gleich mitgeliefert.
  • Unmittelbar verständliche Bildsprache, die auf individuelle Motive der Mitarbeiter wirkt.

 

Print Friendly, PDF & Email

  • Client: Vertriebsorganisation
  • Date: 2017
  • Service: Entwicklung der Change Strory